Nachrichten
rgi nahm heute an der veranstaltung piemonte digitale in tur ...

13.06.2017

RGI nahm heute an der Veranstaltung "Piemonte Digitale" in Turin teil

Am heutigen Dienstag, den 13. Juni, nahm RGI an der im Rahmen des Gesamtprogramms DIGITAL ITALY 2017 organisierten Veranstaltung „Piemonte Digitale" teil, die im Centro Congressi Unione Industriale in Turin unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Region Piemont und unter Mitwirkung der Vertreter der regionalen Wirtschafts-, Industrie- und Finanzwelt stattfand.
RGI wirkte dabei an dem im Rahmen der von Roberto Masiero (Vorsitzender von The Innovation Group) und Fabrizio Gea (Vorsitzender der Confindustria Canavese und nationaler Verantwortlicher des Digital Innovation Hub der Confindustria) moderierten Podiumsdiskussion zum Thema „Die Industrie vor der digitalen Herausforderung: Robotertechnik, künstliche Intelligenz, Big Data IoT” veranstalteten Symposium mit. Vito Rocca, CEO von RGI, trug gemeinsam mit Marco Cusinato (Executive Partner von Reply), Riccardo Delleani (CEO von Olivetti), Francesco Lilli (Head of Advanced E/E & Connectivity des Fiat-Forschungszentrums) und Giuseppe Mayer (CEO von Testa Digital Hub) zur Diskussion bei und präsentierte den Standpunkt von RGI in Bezug auf die Umgestaltung der Wirtschaft und insbesondere des Versicherungsgeschäfts durch die digitalen Plattformen, die unter anderem auch durch Initiativen und Strategien der Industrie, wie beispielsweise durch das Regierungsprojekt „Industria 4.0” erfolgt.
Das Symposium hob die bedeutendsten Projekte hervor, die seitens der Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen der Region Piemont umgesetzt wurden oder derzeit umgesetzt werden, und betonte dabei insbesondere die innovativsten Initiativen und Verfahren sowie die neuen Unternehmer, die neuen Ökosysteme und die neuen Geschäftsmodelle, die dank der Verbreitung der Digitalisierung in der Region entstehen.